Landeshauptstadt München, Kulturreferat – Wappen, Logo
Ortstermine 2006 - Kunst im öffentlichen Raum - Logo

Pressemitteilung vom 19.Oktober 2004

»Ortstermine 2004«: »Energie_Passagen« am Salvatorplatz

München, 19. Oktober 2004 – In der Reihe »Ortstermine 2004 – Kunst im öffentlichen Raum« des Kulturreferats geht an den Start: Die »Energie_Passagen«, eine multimediale, interaktive Arbeit der beiden Medienkünstler Monika Fleischmann und Wolfgang Strauss, projizieren zwischen dem 28. Oktober und 29. November nach Einbruch der Dunkelheit abstrahierte Informationen aus der Tagespresse auf den Vorplatz des Literaturhauses.
 

Dienstag, 26. Oktober 2004, 14:00 Uhr:
Monika Fleischmann und Wolfgang Strauss stellen ihr Projekt »Energie_Passagen« interessierten Pressevertretern im Rahmen eines Künstlergesprächs im Literaturhaus München, Salvatorplatz 1 (Foyer) vor.

Donnerstag, 28. Oktober 2004, 19:00 Uhr:
Eröffnung im Café Dukatz, Salvatorplatz 1 in Anwesenheit der Kulturreferentin Prof. Dr. Dr. Lydia Hartl.
 

Vier lichtstarken Projektoren, die an einer unabhängig traversen Konstruktion vor dem Literaturhaus angebracht sind, erzeugen ein interaktives Großbild – den „Informationsfluss“. Aufgrund einer linguistischen Textanalyse und der anschließenden Auswertung durch ein neuronales Netz werden semantische Bezüge zwischen einzelnen Dokumenten – Texten – ausgewertet und in Clustern mit ähnlichen Inhalten zusammengefasst und visualisiert.

Das Ergebnis ist eine Darstellung der am häufigsten verwendeten Begriffe und damit ein thematisches Ranking der Begrifflichkeiten. Die »Energie_Passagen« zeigen einen Informationsfluss, in dem Worte sich in unterschiedlicher Größe und Geschwindigkeit bewegen und dadurch ihre Häufigkeit visuell symbolisieren. Bedeutungszusammenhänge werden fragmentiert und auf Schlagworte reduziert.

Es entsteht ein Begriffsnetz, das im Telegrammstil aufzeigt, wie Wirklichkeit vom Massenmedium Zeitung, von Literatur oder Wissenschaft konstruiert und wahrgenommen wird. Über Mikrofone, Touchscreen-Stationen und Internetstationen können Besucher Worte „einwerfen“ oder aus dem Fluss „fischen“ und formen so immer neue Begriffsnetze.

Ein Ergebnis dieser Interaktion ist die „Living Newspaper“, die auf dem Informations-Kubus abgebildet ist. Die Lese- und Schreibprozesse gleichen einem Spurenlesen in einer fremden Stadt. Unter www.energie-passagen.de ist das Archiv des öffentlichen und individuellen Sprachraums zu begehen. 

Die Medienkünstler Monika Fleischmann und Wolfgang Strauss leiten als Research Artists das MARS (Media Arts Research Society) Lab am Fraunhofer-Institut für Medienkommunikation. Ihre innovative Forschung und Entwicklung im Bereich Human Centred Computing ist international anerkannt. Zu ihren interaktiven künstlerischen Arbeiten zählen u.a. „Home of the Brain“ (1992), „Liquid Views“ (1993) und „Murmuring Fields“ (1998) sowie die Internetplattform „netzspannung.org“ (1999-2004).

Unter www.ortstermine-muenchen.de finden sich Informationen über das Programm, die Kunstprojekte und die Künstler sowie das aktuelle Pressematerial. Die Broschüre »Ortstermine 2004« ist über das Kulturreferat der Stadt München erhältlich und liegt bei den städtischen Kultureinrichtungen aus.